Der Heimatverein Phöben e.V. wurde am 7 .April 1997 gegründet und konnte somit 2012 auf sein 15- jähriges Bestehens zurück-blicken.                                                                                                                 Die Gründungsmitglieder waren Petra und  Helmut Gasche, Elke Jäger, Gerd Müller, Ilona und Holger Riehn, Veronika und Uwe Schorstädt, Angelika und Bernd Warsawa und Christa Wils .Als Vorsitzende wurde  Veronika Schorstädt und als Stellvertreter Helmut Gasche gewählt. In der Satzung wurde festgeschrieben: „Zweck des Vereines ist die Förderung der Heimatpflege, des Heimatgedankens, der Zusammen- gehörigkeit und der Heimatkunde. Es sollen Bräuche und Traditionen in Phöben gepflegt und entwickelt, die Geschichte und Besonderheiten unseres Ortes erforscht und bei den Phöbenern das Heimatbewusstsein gestärkt werden.“                                                                                                       Bei einer Neuwahl im Juni 1999 wurden Elke Jäger  zur Vereinsvorsitzenden und Ronald Engelmann zum Stellvertreter gewählt. Für die Organisation und die erfolgreiche Durchführung des Dorffestes wurde der Verein zur treibenen Kraft . Daneben rückten aber auch immer mehr Aufgaben in den Vordergrund unserer  Arbeit, die das kulturelle Leben  im Ort stärkten. So organisiert der Heimatverein seit 1999 jährlich eine Weihnachtsfeier für die Senioren des Ortes, die ersten drei Jahre im ehemaligen „Erntelager“ in Phöben, dann ab 2002 in Kemnitz und im Dezember 2012 im „Anglerheim“ in Phöben..                                                                                                                      Seit 2003 veranstaltet der Heimatverein  immer Anfang  Juni, anlässlich des Kindertages ein Kinder- und Familienfest auf dem Spielplatz in der Schmergower Straße . Diesem Event ging 3 Jahre lang, das „Maibaumsetzen“ auf der Havelwiese voraus. Dieses Kinderfest beginnt traditionell mit einem Fußballspiel zwischen den Phöbener Vereinen, Jugend-und Kindermannschaften mit viel Gaudi und Spaß.                       Diese Fußballspiele werden immer von Ronald Engelmann organisiert und betreut. . Kinderfest  1.6.2009 Seit 2003 nimmt der Heimatverein jährlich am Baumblütenumzug in Werder teil.   Durch die guten und lustigen Ideen bei der Gestaltung der Wagen, z.Bsp. als Urmenschen , als Phöbener      in der Zukunft, bei einer alten Bauernhochzeit oder in Omas alter Küche, wurde immer viel Beifall und Anerkennung gezollt. Seit 2006 treffen  sich die Kinder des Ortes auf dem Gelände des Vereins zur Halloweenparty, um sich schminken zu lassen und Kürbisse auszuhöhlen und zu  schnitzen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Halloween 2008 Im Jahre 2006 fand das erste Mal unser „Eisgaudi“ am Havelstrand statt. Da es ein toller Erfolg war, organisierten wir es seit dem, in jedem „ richtigen“ Winter wieder.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Eisgaudi 2012 Seit 2000 gestaltet und pflegt der Heimatverein eine Homepage über den Havelort Phöben .                                                                                                                               Aktiv und federführend arbeiteten die Vereinsmitglieder an der Erstellung des Phöbener Wappens und der Fahne mit.                                                                                                                                                      2001 entwarf der Heimatverein eine Imagebroschüre über Phöben, ließ sie mit Unterstützung der Gemeinde drucken und an alle Haushalte verteilen. Für die Jahre  2006, 2009 und 2011 gestalteten  wir Kalender mit Phöbener Motiven  und stellten sie den Phöbener für einen geringen Obolus zur Verfügung.    Im Jahre 2003 konnten wir nach vielen Bemühungen, die „Alte Schule“ als Vereinsraum mit Nebengelass und Gelände pachten. In der darauf folgenden Zeit renovierten wir den Vereinsraum, sanierten das Stallgebäude und entrümpelten und gestalteten das Gelände.                                                                                                                                                                                                                                                           Ronald Engelmann und Bärbel Fritze beim Renovieren des Vereinsraums In Vereinsveranstaltungen, aber auch mit geladenen Bürgern, befasste sich der Verein mit der Geschichte von Phöben und Umgebung. Es wurden Treffen mit älteren Bürgern organisiert, um von diesen Zeitzeugen etwas über die Geschichte z.B. nach 1945 zu erfahren.                                                                                                                       .                                                                                                                                                                        Der Heimatverein Phöben pflegt Kontakte zu anderen Vereinen. Gemeinsam mit dem Heimatverein  Werder(Havel) und weiteren Gästen  wurde die Burg Zolchow  und der Räuberberg besucht.                       Die geschichtlichen Einführungen dazu wurden von Herrn Peter Jäger vorgenommen.                                                                                                                                                                                                                                                          Peter Jäger an der Burg Zolchow  Durch den Verein wurde organisiert, dass gemeinsam mit Phöbener Kindern, Bürgern und Mitgliedern des Anglerverein vom Wachtelberg der Turm der Telekom auf dem Wachtelberg bestiegen und die herrliche Aussicht in die nähere und ferne  Umgebung genossen werden konnte.                                                                                            Das Leben in Phöben wird durch den Verein aktiv mitgestaltet. So wurde die Badestelle an der Havel mit Bojen gesichert, um Unfälle zu vermeiden. Vielleicht trugen die vielfältigen Aktivitäten des Vereins auch dazu bei, dass endlich der Radweg zwischen Phöben und Werder fertiggestellt wurde.                                                                                                                                                              Das Vereinsleben hat aber auch noch viele andere schöne Seiten, so werden Fahrten mit dem Bus oder dem Fahrrad unternommen, gemeinsame Feste, wie Fasching, Frauentag, Himmelfahrt , Weihnachtsfeier begangen und sich zu vielen anderen Anlässen  getroffen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Frau Karin Deichsel überbringt Glückwünsche des Anglervereins zum 15 jährigen Bestehen                                                                                                                                                                                                                                                                                              Der Heimatverein beim 19. Dorffest 2012                     
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           Der Heimatverein feiert 700 Jahre Phöben
Heimatverein Phöben e.V
                                                Der Heimatverein feiert 700 Jahre Phöben